StartseiteÜber unsAktuellesPartnerKontaktImpressum
thrum & michalowski - Bäder nach Lust und Laune Aktuelles

10.03.2015 Wir gehen in die Cloud

Mittelstandswettbewerb #modernbiz zeigt gleichermaßen Nachholbedarf und Zukunftsfähigkeit deutscher KMUs

Zwei Unternehmen gehen mit Microsoft in die digitale Zukunft
04.03.2015

Unterschleißheim, 04. März 2015 – Die Gewinner des Mittelstandswettbewerbs #modernbiz stehen fest: 

 

  • Das Handwerksunternehmen „thrum & michalowski GmbH” aus Brühl bei Köln sowie
  • „Hess GmbH Licht + Form”, einer der international führenden Hersteller von gestalteten Außenleuchten und Stadtmobiliar aus Villingen-Schwenningen, 
     

freuen sich über Zukunftstechnologie und darauf, mit Microsoft den Weg in die digitale Zukunft zu gehen. „Beide Preisträger haben erkannt, dass sie von der digitalen Transformation profitieren können”, heißt es in der Begründung der Jury unter Vorsitz von Prof. Dr. Gesche Joost, der Internetbeauftragten der Bundesregierung. Von November 2014 bis Januar dieses Jahres hat Microsoft kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) dazu aufgerufen, sich an dem Mittelstandswettbewerb zu beteiligen, um Zugang und Know-how zu digitalen Technologien im Gesamtwert von 125.000 Euro zu erhalten sowie von ihnen zu profitieren.

„Kleine und mittelständische Unternehmen sehen selbst einen großen Nachholbedarf, um mit der Digitalisierung mithalten zu können”, sagt Floris van Heijst, bei Microsoft Deutschland für das Mittelstandsgeschäft zuständig. „Mit #modernbiz ermutigen wir KMUs, die notwendigen Schritte in die digitale Zukunft zu gehen. Der Wettbewerb hat gezeigt, dass immer mehr kleine Firmen und Mittelständler die Notwendigkeit erkannt haben, moderne Technologien aus der Cloud einzusetzen, um wettbewerbs- und zukunftsfähig zu bleiben – oder zu werden.” 

Die #modernbiz Gewinner: Hess GmbH und thrum & michalowski GmbH

Hess GmbH Licht und Form: Innovative Technologien und außergewöhnliches Design sorgen für Umsatzsteigerungen, Kosteneinsparungen und mehr Produktivität

Der Mittelständler Hess GmbH Licht und Form aus Villingen-Schwenningen im Schwarzwald erfüllt mit einem breitgefächerten Leuchtenangebot alle Anforderungen an die Lichtgestaltung im öffentlichen Freiraum sowie an die Außenbeleuchtung von Objekten. „Hess hat erkannt, dass eine moderne IT-Infrastruktur die Basis für Umsatzsteigerung, Kosteneinsparungen und für eine Steigerung von Produktivität und Effizienz ist”, heißt es in der Begründung der Jury für den Preisträger. 

Das Unternehmen mit insgesamt rund 180 Angestellten sieht selbst dringenden Modernisierungsbedarf für seine IT-Infrastruktur. „Um die für das Wachstum notwendigen Umsätze zu erzielen, brauchen wir eine moderne IT, die unser weltweites Geschäft unterstützt statt zu behindern”, sagt Hess-Geschäftsführer Pierre van Lamsweerde. „Wir benötigen eine IT, die es ermöglicht, von jedem Ort der Welt mit jedem gewünschten Gerät auf die aktuellen Daten zuzugreifen, um Informationen schnellstmöglich austauschen zu können.” 

thrum & michalowski GmbH: Auch kleine Unternehmen erkennen die Bedeutung von IT für Innovationskraft und Zukunftsfähigkeit

Der Handwerksbetrieb 
thrum & michalowski GmbH aus Brühl bei Köln ist auf die Planung und Realisierung von Bädern und sparsamen Heizsystemen spezialisiert. Das Familienunternehmen in zweiter Generation beschäftigt 40 Mitarbeiter und berät Kunden in seinem ständig aktualisierten Bäderstudio bei der Auswahl der richtigen Sanitärausstattung. „Auch wir als kleines Unternehmen müssen unsere Wettbewerbsfähigkeit stärken, indem wir schneller mit Kunden und Partnern kommunizieren”, sagt Firmenchef Bernd Thrum zur Bewerbung des seit mehr als 30 Jahren erfolgreichen Unternehmens. „Unser Ziel ist es, unsere Leistungen und Angebote, in Absprache mit unseren Partnern, den Kunden möglichst noch am gleichen Tag liefern zu können – unabhängig davon, ob wir gerade im Büro oder auf der Baustelle sind.” 

„thrum und michalowski zeigt, wie groß der Bedarf an modernen Technologien gerade bei kleinen Firmen ist”, sagt Jurymitglied Lynn-Kristin Thorenz, Director Research & Consulting beim Marktforschungsunternehmen IDC Central Europe. „Die Bedeutung von Innovation für die Steigerung von Umsatz und Wettbewerbsfähigkeit ist auch in dieser Unternehmenskategorie durchaus vorhanden. Die Terra Tablets, Office 365, pds-Software sowie die Beratung seitens Microsoft und seinen Partnern werden unter anderem das Unternehmen unterstützen, das umzusetzen und die Effizienz zu steigern.”

Ziel von #modernbiz ist es zu zeigen, dass moderne Technologien nicht nur Großunternehmen vorbehalten sind. Von der Cloud und mobilen Technologien profitieren vielmehr Firmen aller Größenordnungen. „Die Digitalisierung schreitet in allen Branchen und Größenklassen voran”, kommentiert Floris van Heijst. „In Großunternehmen ist es selbstverständlich, Cloud-Technologien einzusetzen. Für viele Mittelständler ist das aber noch weit weg. Sie vergeuden damit enormes wirtschaftliches Potential. Unsere Preisträger zeigen aber, dass das kein Automatismus ist, sondern dass es reicht, offen und neugierig zu sein, um den Einstieg in moderne IT zu schaffen. Die beiden Gewinner Unternehmen beweisen Mut und Offenheit auf Cloud- und digitale Technologien zu setzen und mit uns diesen Weg zu gehen.” Neben Technologien für das mobile Arbeiten aus der Cloud stellen Microsoft und seine Partner, die Wortmann AG sowie die pds GmbH, auch Beratungsdienstleistungen und Support rund um diese Technologien zur Verfügung.


Im Rahmen des CeBIT Pressefrühstücks „Das digitale Wirtschaftswunder braucht den Mittelstand! Vorstellung einer neuen IDC Studie” am 16.03.2015 in Hannover stehen Ihnen die beiden Gewinnerunternehmen auch für Rückfragen gerne zur Verfügung. Melden Sie sich für das Pressefrühstück gerne bei Anna-Lena Müller (a-anmuel@microsoft.com) oder Vanja Unger von unserer PR-Agentur Faktor 3 (v.unger@faktor3.de) an.

Microsoft Deutschland GmbH
Die Microsoft Deutschland GmbH ist die 1983 gegründete Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 86,83 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2014; 30. Juni 2014). Der operative Gewinn im Fiskaljahr 2014 betrug 22,07 Mrd. US-Dollar. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt rund 2.700 Angestellte. Im Verbund mit rund 36.500 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Das Advanced Technology Labs Europe (ATLE) in München hat Forschungsschwerpunkte in IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

Ansprechpartner Microsoft
Anna-Lena Müller
Communications Manager Digital Transformation and Cloud

Ansprechpartner PR-Agentur FAKTOR 3 AG
Vanja Unger
Kattunbleiche 35
D-22041 Hamburg
Tel.: 040 - 67 94 46-32
Fax: 0 40 - 67 94 46-11
v.unger@faktor3.de

Aktuelles